Weltweite Zusammenarbeit der Personaldienstleister

Jeder Staat sieht sich mit den Auswirkungen der Pandemie konfrontiert. Bei den allermeisten Ländern sieht die Lage für die Ausbreitung und Behandlung der Infektion deutlich schlechter aus als in Deutschland. Vor diesem Hintergrund hat die WEC die Schirmherrschaft für eine weltweite Initiative der Personaldienstleister übernommen. Die World Employment Cooperation ist der weltweite Dachverband der Personaldienstleistungsunternehmen. Trotz der teilweise höchst unterschiedlichen gesetzlichen Vorschriften und Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Staaten möchte der Dachverband ein gemeinsames Zeichen setzen.

Die Initiative “Sicher arbeiten in der neuen Normalität” wird die Erfahrungen der Personaldienstleister aller Nationen bündeln und auf dem Arbeitsmarkt zugänglich machen. Das mag auf den ersten Blick verwundern, schließlich stellt die Branche der Zeitarbeit ja nur einen geringen Teil der gesamten Arbeitnehmer eines Landes. Global gesehen jedoch stellen die Personaldienstleister in ihrer Gesamtheit mit 60 Millionen Beschäftigten den größten Arbeitgeber im privaten Sektor dar. Dazu sind sie ausgewiesene Experten für Recruiting und die jeweils aktuellen Entwicklungen. Durch ihre Sonderstellung als Vermittler zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern liegt es in ihrem ureigensten Interesse sozusagen über den Tellerrand hinauszublicken.

In den großen Verbänden der Arbeitgeber in der Zeitarbeit wird bereits daran gearbeitet. So werden derzeit überall die sogenannten “Good Practices” gesammelt, also spezifische Abläufe, Umgangsformen und Vereinbarungen zum Arbeitsgeschehen, die sich unter den verschiedensten Bedingungen bewährt haben. Die Ergebnisse sollen den Arbeitgebern international kostenlos zur Verfügung gestellt werden, damit alle Unternehmen und damit auch die Arbeitnehmer davon profitieren können. Die Veröffentlichungen sollen regelmäßig erscheinen und Maßnahmenempfehlungen genauso enthalten wie Analysen und Vergleiche zwischen verschiedenen Staaten. Damit kann diese Initiative einen wichtigen Beitrag zur Normalisierung unter den erschwerten Bedingungen leisten – zumindest als Ideenpool und Nachschlagewerk für Interessierte.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job