Welche Jobs gibt es in der Zeitarbeit?

Je besser Sie informiert sind, desto eher werden wir Sie bei uns treffen. Zeitarbeit hat bei der hkw längst alle Attribute verloren, die sie früher in ein ungünstiges Licht gestellt hat. Wie in jeder Branche gibt es natürlich auch bei den Unternehmen der Zeitarbeit immer wieder einige, die hinter der Zeit und ihrer Entwicklung herhinken. Aber wie wir in unseren News-Beiträgen schon häufiger berichtet haben, hat sich in der Zeitarbeit und natürlich auch gerade in der modernen Großstadt München viel getan.

Da gehören ein eigener Ausbildungsberuf als Kaufmann für Personaldienstleistungen ebenso dazu wie ein vom größten Verband ins Leben gerufene Codex zum ethischen Verhalten der Arbeitgeber bei den Personaldienstleistern. Bei der hkw sind wir uns schon seit geraumer Zeit im Klaren darüber, dass die moderne Zeitarbeit sich im Wandel befindet. Das betrifft aber nicht nur die Unternehmen, die sich in der Zeitarbeit engagieren. Auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich für eine Phase oder eine Karriere in Jobs und Tätigkeiten in der Zeitarbeit entscheiden, haben längst umgedacht.

Zeitarbeit im Wandel

Die Zeitarbeit dient nicht mehr als Lückenbüßer, bis endlich wieder eine Festanstellung in Sicht ist. Die Zeitarbeit ist eine Festanstellung – mit verschiedenen Herausforderungen. Diese Herausforderungen gilt es zu meistern, um den eigenen Wert als Leistungsträger und Mitarbeiter zu steigern. Denn nur mit dem breiten Anwendungs- und Erfahrungswissen, dass sich in verschiedenen Firmen unter verschiedenen Bedingungen erwerben lässt, stellt sich mittelfristig dieser Überblick ein. Es ist dieser Überblick, den manche Beschäftigte in den klassischen Beschäftigungsverhältnissen nie erwerben. Sie sind dann weder in der Lage über den Tellerrand hinauszuschauen noch wissen sie in Krisen oder Engpässen wohin mit sich. Es ist wahrlich kein Wunder, dass im gehobenen Management eine Führungskraft oder Leitungskraft erst dann wirkliche Anerkennung findet und die großen Angebote bekommt, wenn sie sich in verschiedenen Firmen und Unternehmen bewährt hat. Es geht heute nicht mehr nur ums Erlernen einer Tätigkeit und das war‘s dann bis zur Rente. Im Gegenteil, die meisten Menschen der mittleren und jüngeren Generation werden in mehreren und teils sehr unterschiedlichen Berufen arbeiten und ihren eigenen Weg gehen. Gut, wenn Sie heute schon bereit sind.

Moderne Zeitarbeit informiert offen und deutlich

Eine der Schwachstellen, die immer noch bei einigen Unternehmen der Zeitarbeit zu finden sind, betrifft die Informationslage. Häufig scheint es, als ob alle Vorgänge und Abläufe bei der Bewerbung, der Einstellung und den Einsätzen in den verschiedenen Unternehmen unter dem Siegel der Verschwiegenheit ablaufen. Auf den Websites der betreffenden Personaldienstleister erfährt man wenig darüber, wie man sich das Leben in der Zeitarbeit vorzustellen hat. Das ist natürlich genau der verkehrte Ansatz, wenn man der Zeitarbeit zu einem neuen und realistischen Image führen will. Nur mit Offenheit und klarer Information kann man Vorurteile abbauen und echte Vorteile herausstellen. Wenn wir heute zum Beispiel einem Bewerber erzählen, dass die Unternehmen der Zeitarbeit die Branche darstellen, die enger und intensiver als alle anderen mit DGB-Tarifverträgen arbeiten, dann ernten wir ungläubige Blicke. Dabei ist es doch klar, dass gerade der DGB wie aber auch staatliche Stellen und das Bundesamt für Arbeit ein genaues Auge auf die neuen alternativen Beschäftigungsmöglichkeiten richten. Denn das darf man auch zugeben, in den Anfängen der Zeitarbeit hat es sicher einige „Personaldienstleister“ gegeben, die diesen Namen eigentlich nicht verdient gehabt hätten. Aber tatsächlich lässt sich das ebenso von der Industrie, den Handwerksbetrieben oder dem Transportgewerbe sagen.

Mit interessanten Jobs Geld verdienen und Erfahrung sammeln

Tatsächlich halten wir von der hkw es für viel gewinnbringender für einen jungen Menschen, wenn er einige Jahre gutes Geld verdient und breite Erfahrungen sammelt, als wenn er sich von Praktikum zu Praktikum hangelt. Es ist eben alles eine Frage der Perspektive. In jedem Fall aber freuen wir uns, wenn Sie die Gelegenheit nutzen und sich bei uns ganz unverbindlich über Ihre Möglichkeiten und unsere angebotenen Tätigkeiten informieren. Sie sehen ja auf unserer Website die lange Liste von Jobs aus den verschiedenen Arbeitsrichtungen. Wenn Sie meinen, dass da etwas für Sie und Ihren Ausbildungsstand bzw. Ihre Erfahrungen in Betracht kommt, können Sie sich einfach direkt bei uns bewerben. Oder aber Sie nehmen erst einmal Kontakt auf und wir besprechen das ganze Procedere und die Abläufe, die Sie bei uns in der Zeitarbeit erwarten.

Welche Jobs gibt es denn bei der hkw?

Sie haben bei uns ja in den letzten Monaten schon viel über die Herausforderungen in der Zeitarbeit gelesen und wie man sie erfolgreich meistern kann. In dieser neuen kleinen Serie möchten wir Sie einmal genauer ins Bild setzen, was für Tätigkeiten bei uns in der Zeitarbeit überhaupt angeboten werden. Viele Personaldienstleister gehen den gleichen Weg wie wir, in dem sie sich in ihrer Region auf bestimmte Branchen konzentrieren. Daraus ergeben sich häufig längere Beziehungen zu den Unternehmen, aus denen eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit resultiert. Wenn wir Sie als Fachkraft in so ein Unternehmen aus dem gewerblich-technischen oder auch aus dem kaufmännischen Bereich entsenden, treffen Sie dann praktisch auf alte Bekannte der hkw. Mit so einem Vertrauensvorschuss arbeitet es sich natürlich gleich viel leichter. Auch haben wir dann im Vorfeld schon viele Informationen und Erfahrungsberichte von früheren Tätigkeiten für Sie, die es Ihnen leichter machen, sich in die neuen Aufgaben hineinzufinden.

Der Recruiting Manager (m,w)

Wir stellen Ihnen hier im Newsbereich in Zukunft also immer mal wieder Jobs und Stellenangebote vor, die wir für Sie anbieten. Sie sehen hier die ganze Bandbreite der Angebote, die sich von einfachen Tätigkeiten bis zu anspruchsvollen Herausforderungen für Manager erstrecken.

Da gibt es zum Beispiel den Manager für Recruiting. Haben Sie ein Studium im Bereich der Psychologie oder der Rechtswissenschaften abgeschlossen? Für das Recruiting eignen sich die verschiedensten Studiengänge, sofern sie auch eine Ausrichtung auf die Personalarbeit beinhalten. Wenn Sie dazu auch noch etwas Erfahrung im Recruiting Bereich und bei den Einstellungsverfahren haben, könnte sich hier ein reizvolles Betätigungsfeld für Sie eröffnen. Sie kennen sich ja aus. Sie wissen für einen Recruiter ist ein professionelles Auftreten ebenso wichtig wie die Fähigkeit des Moderierens und Verhandelns. Wenn Sie für unseren Kunden zukünftig Bewerber suchen, auswählen und ggf. einstellen kann neben den üblichen Auswahlverfahren eine gewisse Menschenkenntnis nicht schaden. Als Recruiter kennen Sie sicher die wichtigsten Instrumente, die Ihnen bei der Entscheidung für die richtigen Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Je nach zu besetzender Stellung arbeiten Sie nach der Sichtung der eingegangenen Stellenbewerbungen zum Beispiel mit

  • Verschiedenen Arten von Assessment Center mit z.B. eintägiger Dauer
  • Einstellungsmessverfahren zur Messung von Intelligenzwerten, Stressstabilität und Umstellungsbereitschaft
  • Dem klassischen Einstellungsgespräch mit Selbstvorstellung des Bewerbers
  • Der geführten Bewerberdiskussion

Die Stellenbeschreibung

Aber bis es soweit ist, liegen ja einige Schritte im Ablauf vor Ihnen. Der übliche Recruitingprozess beginnt ja klassischerweise mit einer akzentuierten Stellen- und Aufgabenbeschreibung. Welcher Bedarf besteht genau und mit welchen Fähigkeiten könnten ein oder mehrere Mitarbeiter diesen Bedarf abdecken? Welche Ausbildung ist nötig, welche Erfahrungen wären von Nutzen? In welche Einkommensklasse ist die Tätigkeit einzuordnen und wie passt das zum firmeninternen Einstufungsmodell? Welche Aufstiegschancen könnten mit der Tätigkeit verbunden sein? Bereits hier haben Sie mit diversen Ansprechpartnern im Unternehmen zu tun gehabt. Wie immer geht auch die Informationsfindung wesentlich reibungsloser von statten, wenn Sie ein erfahrener Netzwerker sind, der weiß wie man gute Kontakte herstellt und vor allem auch beibehält.

Portale für geeignete Kandidaten

Mit einem so erarbeiteten Profil für Ihren Bewerber geht es an den nächsten Schritt im Prozess. In welchen Netzwerken oder Bewerbergruppierung bestehen die größten Chancen auf einen schnellen Erfolg? Selbstverständlich entscheiden Sie mit darüber, wie und auf welche Weise Ihre Firma auf Kandidaten zugeht.

  • Einsatz der Social Media zum Beispiel mit einer intensiv betriebenen Facebook Gruppe
  • Online Portale, die sich auf bestimmte Tätigkeitsbereiche spezialisiert haben
  • Projekt-Portale, die sich eigentlich an Freiberufler richten
  • Klassische Annoncen und Stellenangebote in den Medien
  • Empfehlungsprozesse im Bekannten- und Freundeskreis der eigenen Mitarbeiter
  • Sicherlich werden Sie sich im Bedarfsfall auch an uns bei der hkw wenden.

Zur Stärkung der Recruiting Maßnahmen gehört sicherlich auch die Arbeit am bzw. Nutzung der bereits bestehenden Corporate Identity unseres Kunden. Welches Bild gibt er in der Öffentlichkeit ab, welche Zielgruppen von Bewerbern könnten sich davon angesprochen fühlen? Mit etwas Erfahrung im Unternehmensmarketing könnten Sie hier mit Sicherheit einige Verbesserungen vorschlagen oder aber größere Aktionen und Projekte zur Entwicklung der Außenwahrnehmung der Firma anstoßen.

Und was haben Sie davon?

Ein Recruiting Manager bedient ein breites Portfolio an Tätigkeiten. Dieser Job ist so interessant und die Aussichten sind derart vielversprechend, dass sich hier eine hervorragende Chance bietet, einen großen Erfahrungsschatz nicht nur einzusetzen, sondern auch zu verstärken und aufzubauen. Die Tätigkeit in diesem Job ist natürlich herausfordernd und braucht Ihren ganzen Einsatz. Dementsprechend anständig sollten Ihre Bemühungen auch entgolten werden. Sie haben sich mittlerweile vermutlich die Anzeige näher angeschaut. Dann wissen Sie ja auch, dass Sie bei uns einen unbefristeten Anstellungsvertrage erhalten, der es in sich hat. Sie können mit einer Vergütung nach BAP-Tarifvertrag rechnen, auf die jedoch übertarifliche Zuschläge gezahlt werden, über die wir uns im Einzelnen unterhalten sollten. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld verstehen sich von selbst, auch die Fahrtkosten können erstattet werden. Natürlich brauchen Sie Ihren Urlaub. 30 Tage sind schon der Standard, aber im Bedarfsfall kann es auch schon mal einen Sonderurlaub geben. Dazu kommt eine betriebliche Altersversorgung.

Wie geht es als Recruiting Manager weiter?

Sie können sich vorstellen, dass Sie uns mit einigem Einsatz und einem entsprechenden Erfolg bei dieser Tätigkeit nicht allzu lange erhalten bleiben, weil unser Kunde Sie möglicherweise abwerben wird. Es stellt sich allerdings die Frage, ob Sie so ein Angebot im Interesse Ihrer Karriere schon zu so einem frühen Zeitpunkt annehmen sollten. Mit zwei oder drei Stationen als erfolgreicher Recruiting Manager steigert sich der persönliche Wert Ihrer Fähigkeiten in Ihrem Lebenslauf doch gleich um einiges. Außerdem reizt Sie ja vielleicht auch der Wechsel. Mit einer ganz eigenen Sammlung von erfolgreichen Techniken und vor allem auch Netzwerkkontakten steht Ihnen als Recruiter heute die Welt offen.

Vielleicht haben wir ja Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich, wir werden uns sehr gerne mit Ihnen unterhalten.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job