Motive für die Zeitarbeit

Bei der hkw personalkonzepte in München haben wir in den letzten zehn Jahren zunehmend einen Wechsel in den Beweggründen festgestellt, aus denen Menschen sich für die Zeitarbeit entscheiden. In diesem News-Beitrag gehen wir auf die Gründe ein, woran das generell wohl liegen könnte. Außerdem stellen wir Ihnen einige der neuen Motive vor, die wir in den Bewerbergesprächen genannt bekommen.

  • Der Wandel in der Zeitarbeit
  • Die Situation bei den Arbeitnehmern
  • Zeitarbeit als nützliches Instrument für alle

Der Wandel in der Zeitarbeit

Zeitarbeit bedeutet heute eine unbefristete Festanstellung mit einem guten Einkommen bei einem Personaldienstleister. Dessen Auftraggeber benötigen wegen besonderer Auftragsspitzen oder aus anderen Gründen Mitarbeiter, die sie nicht oder noch nicht dauerhaft einstellen können. Das kann daran liegen, dass sie nicht überschauen können, ob die Auftragslage so hoch bleibt oder dass sie schlichtweg nicht die nötigen Fachleute haben, um das geeignete Personal in diesem kurzen Zeitraum zu finden. Hat sich der Kollege vom Personaldienstleister dann bewährt, ist er oft auch ein guter Kandidat für eine Übernahme in die Stammbelegschaft.

Im letzten Jahrhundert galt die Zeitarbeit allgemein als Notnagel für Arbeitslose, die nur so einen Job finden konnten. Zeitarbeit galt als schlecht bezahlt und hatte, auch bedingt durch einige schwarze Schafe in der Branche, allgemein einen nicht so guten Ruf. Durch diverse gesetzliche Änderungen aber auch durch intensive Bemühungen der Verbände der Arbeitgeber in der Zeitarbeit haben sich die kritisierten Bedingungen jedoch grundlegend gewandelt. Heute existieren klare Wertmaßstäbe für den Umgang mit den Beschäftigten bei einem Personaldienstleister, so sind die Lohnstrukturen sind mit dem DGB fest ausgehandelt. Nach einem Dreiviertel Jahr beim gleichen Auftraggeber verdienen die Beschäftigten des Personaldienstleisters genauso gut wie die beim Auftraggeber Beschäftigten. Verantwortlich handelnde Personaldienstleister wie die hkw sind der allgemeinen Entwicklung schon lange zuvorgekommen. Sie zahlen übertarifliche Löhne und betreuen ihre Angestellten bestmöglich. Dazu erhalten die Mitarbeiter der hkw überdurchschnittlich hohe Sozialleistungen. Als regional arbeitende Anbieter für den Mittelstand bietet die hkw ihrer Belegschaft auch gute zwischenmenschliche Kontakte, die einen wichtigen Faktor für die Zufriedenheit in der Arbeit darstellen.

Die Situation bei den Arbeitnehmern

Auch bei den Arbeitnehmern in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren viel getan. Zum Einen ist die Ausbildung in vielen Fällen erheblich besser geworden. Dazu kommen die Auswirkungen der elektronischen Vernetzung auf allen Lebensgebieten. Die heutigen Informationsportale und sozialen Medien schaffen völlig neue Möglichkeiten über den Tellerrand zu schauen. Man ist plötzlich informiert darüber, wie es sich in den verschiedenen Berufen arbeitet, was dort verdient wird und welche Führungsstile und Umgangsformen an der Tagesordnung sind.

Diejenigen, die sich wirklich dafür interessieren, finden nahezu alle Informationen, die sie sich wünschen. So können Vergleiche angestellt werden, die früher in dieser Form unmöglich waren. Ganz allgemein lässt sich feststellen, dass das Bewusstsein vieler vor allem junger Arbeitnehmer über ihre Situation und ihre Möglichkeiten stark gestiegen ist. Sie setzen sich mit ihren Möglichkeiten auseinander und planen sorgsam ihre nächsten Schritte im Arbeitsleben. Kaum noch jemand möchte sich auf den einmal gefundenen Arbeitgeber für die nächsten 30 Jahre festlegen oder in die allzu große Abhängigkeit einer eingefahrenen Arbeitsmethodik begeben. Der Wechsel des Arbeitgebers kommt aus diesen oder jenen Gründen mit Sicherheit. Darauf will man flexibel und selbstgesteuert reagieren können.

Ein weiterer Aspekt ist die wirtschaftliche Gesamtlage in Deutschland. Auch wenn es weiterhin einen größeren Anteil an Menschen gibt, die sich abgehängt fühlen oder wegen ihrer Lebenssituation z.B. als Alleinerziehende mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, findet sich doch der große Teil der Arbeitnehmer in einer Art Vollbeschäftigung wieder. Dennoch lastet der wirtschaftliche Druck auf vielen Unternehmen, den sie sich z.B. durch billige Praktikanten erleichtern wollen. Allgemein aber werden Fachkräfte händeringend gesucht, manch einer kann sich die Jobs geradezu aussuchen. Viele Menschen mit Studienabschlüssen sehen sich allerdings mit zeitlich befristeten Verträgen konfrontiert, die sie nach spätestens einem oder zwei Jahren wieder auf die Suche nach einer angemessenen Beschäftigung zwingen.

In dieser Situation entstehen ebenso neue Lebensmodelle, in denen die Arbeit nicht mehr den Mittelpunkt des Lebens ausmachen soll. Gerade junge Lebensgemeinschaften wollen ihre Lebens- und Arbeitszeit gemeinsam neu kalkulieren. Die Zeit für Kinder, Reisen oder interessante eigene Projekte soll ohne nachteilige Auswirkungen eingeplant werden können. Ein Umdenken hat eingesetzt, für das die Möglichkeiten der Zeitarbeit häufig eine große Rolle spielen können.

Zeitarbeit als nützliches Instrument für alle

Im Zuge dieser Entwicklungen haben sich also auch die Motive geändert, die viele vor allem junge Menschen dazu bewegen, sich bei uns auf einen unserer Jobs zu bewerben.  Häufig stellen sie sich  einfach initiativ bei uns vor und prüfen, was für Jobs wir ihnen mit ihrer bisherigen Geschichte und Ausbildung bieten können. Hier finden Sie eine Auswahl:

  • Feststecken in einem Job
    Gerade in kleineren Betrieben ist nach der geschafften Gesellenprüfung erst einmal Schluss mit weiteren Aufstiegsmöglichkeiten. Das gibt der Job und der Betrieb einfach nicht her. Man möchte gerne weiterkommen, aber sich nicht gleich wieder auf etwas festlegen. In der Zeitarbeit lernt man seine Grenzen kennen und sie zu überwinden. Außerdem trifft man auf Arbeitgeber, die man sonst nie kennengelernt hätte.
  • Den Horizont erweitern und einen Überblick verschaffen
    Sie haben ausgelernt oder fertig studiert und wollen gern die Möglichkeiten in Ihrer Branche kennenlernen. In vielen Unternehmen herrschen unterschiedliche Kulturen, und es kommen ganz andere Techniken zum Einsatz. Mit drei bis vier Einsätzen in der Zeitarbeit stehen Sie ganz anders da und können bei ihren nächsten Bewerbungen mit großen Erfahrungen aufwarten.
  • Balance Arbeiten – Leben anders gestalten
    Wer zwischen den verschiedenen Einsätzen mehr oder weniger lange Pausen einlegen will, kann dies in der Zeitarbeit ohne Schaden tun und sich zwischendurch ganz seinen Projekten widmen. Beim Personaldienstleister wird er oder sie auch später willkommen sein. Hier erlebt man nicht die üblichen Zweifel an den sogenannten Leerzeiten, die häufig als negativ bewertet werden.
  • Drohende Pleite der Firma
    Die meisten Arbeitgeber sehen heute Phasen der Zeitarbeit nicht mehr als Manko an, sondern hoffen von den gesammelten Erfahrungen der Mitarbeiter zu profitieren. Wenn absehbar scheint, dass es mit Ihrer Firma nicht weitergeht, können Sie mit der Zeitarbeit übergangslos eine anerkannte Tätigkeit finden, ohne sich beim Arbeitsamt melden zu müssen.
  • Quereinsteigen, Neuorientierung
    Die bisherige Tätigkeit stellt sich als absolut unpassend heraus oder Sie entwickeln gesundheitliche Probleme wie z.B. Allergien? In der Zeitarbeit gibt es viele Möglichkeiten sich neu zu orientieren bzw. als Quereinsteiger in eine andere Branche zu wechseln. Dabei hilft jede Art von Ausbildung, denn in einer Ausbildung werden heute grundlegende Fähigkeiten vermittelt, die auch für andere Berufe und Jobs gebraucht werden.
  • Langeweile, hohe Umstellungsbereitschaft
    Es gibt durchaus viele Menschen, die sich mit ihrer hohen Umstellungsbereitschaft schnell gelangweilt fühlen. Sie brauchen die Abwechslung. Manche von ihnen trifft man in der Projektarbeit, andere steigen mit der Zeitarbeit auf der Karriereleiter nach oben und finden immer wieder neue Betätigungsfelder.
  • Neuanfang nach längerer Pause
    Es gibt viele Situationen im Leben, die eine Vollzeitbeschäftigung unmöglich machen. Wenn man sich dann wieder nach einer dauerhaften Aufgabe sehnt oder sich wieder dazu imstande sieht, ist die Zeitarbeit eine gute Möglichkeit, sich wieder an die tägliche Herausforderung zu gewöhnen und ins Arbeitsleben einzusteigen.
  • Überlastung bei regulärer Arbeit
    Es gibt einige Berufe, in denen die normale Tätigkeit immer mehr Belastungen mit sich bringt, die die Arbeitnehmer auslaugen. So gehen viele Pflegekräfte auf Teilzeit, da sie sich durch Überstunden, Bereitschaftsdienste, Noteinsätze und stressbedingte Probleme ausgelaugt fühlen. Häufig erleben sie aber in der Teilzeit ähnliche Schwierigkeiten und kommen stundenmäßig auf horrende Werte. Das trifft auch auf andere Tätigkeiten zu. Da ist die Teilzeitarbeit nur ein möglicher Ausweg. Mit der Zeitarbeit ergeben sich weitere Möglichkeiten, die eine ganz eigene Unabhängigkeit mit sich bringen.
  • Arbeitslosigkeit
    Selbstverständlich finden auch viele Menschen, die seit Kurzem oder auch seit einiger Zeit arbeitslos sind, in der Zeitarbeit neue Möglichkeiten. Für ihre Arbeitslosigkeit kann es völlig verschiedene Gründe geben. Manch einer fällt z.B. immer wieder bei Bewerber-Konferenzen durch, weil ihm die offene Meinungsäußerung oder überzeugende Selbstdarstellung schwerfällt. Andere finden ohne abgeschlossene Ausbildung nur schwer einen Zugang zum Arbeitsmarkt. Personaler wittern hinter einer Phase der Arbeitslosigkeit Risiken, die sie schon im Vorfeld ausschließen möchten. Diese Haltung vertreten wir in unseren Bewerbergesprächen nicht. Schon viele haben mit der hkw wieder Fuß gefasst.

Wenn Sie sich aus einem der genannten Motive oder aus einem ganz persönlichen Grund für Ihre Möglichkeiten für eine Mitarbeit bei uns interessieren, melden Sie sich doch einfach für ein Gespräch oder bewerben Sie sich auf eines unserer Stellenangebote. Bei uns sind Sie willkommen.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job