Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung

Ohne eine offizielle Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung darf kein Personaldienstleister in der Zeitarbeit tätig werden. Diese Erlaubnis ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Deren Einhaltung wird von der Bundesagentur für Arbeit überprüft und die entsprechende Erlaubnis erteilt. Die hkw erhielt diese erstmals am 20.03.1980 für drei Jahre, bis sie am 20.03.1983 unbefristet ausgestellt wurde. Als Bedingungen für die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung muss der Nachweis erbracht werden, dass die jeweilige Firma alle diesbezüglichen Vorschriften kennt und einhält. Bei Verstößen gegen die gesetzlichen Vorschriften kann die Erlaubnis jederzeit widerrufen werden.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job