Entgeltgruppen

Die neun verschiedenen Entgeltgruppen sind die durch das iGZ-/DGB-Tarifwerk vereinbarten Einstufungen, nach denen die jeweiligen Stundenentgelte gezahlt werden. Mit der Zugehörigkeit zu einer Entgeltgruppe wird, je nach Qualifikation, Abschluss und Berufserfahrung das Grundentgelt pro Stunde festgelegt. Dieses Grundentgelt erhält der Mitarbeiter auch in Zeiten zwischen zwei Einsätzen. Bei der hkw wird bei der Einstellung die Entgeltgruppe der neuen Mitarbeiterin oder des neuen Mitarbeiters besprochen und die zugehörigen Prämien fixiert.

Das Grundentgelt in der untersten Entgeltgruppe liegt dabei deutlich über dem gesetzlich vereinbarten Mindestlohn. Das Grundentgelt steigt nach den beruflichen Anforderungen mit den dazugehörigen Entgeltgruppen an. Zusätzlich zum Grundentgelt erhält der Arbeitnehmer bei der hkw übertarifliche Zuschläge. Dazu kommen ggf. tariflich vereinbarte Zuschläge in der jeweiligen Branche und Region des Kundenunternehmens, wie sie z.B. für Wochenendarbeit ausgehandelt wurden. Darüber hinaus kommt es je nach Einsatzdauer des Arbeitnehmers zu regelmäßigen Gehaltserhöhungen, bis nach durchschnittlich neun Monaten die finanzielle Gleichstellung zum vergleichbaren Stammpersonal erreicht ist. Hierbei spielen ebenfalls tarifliche Vereinbarungen ein Rolle.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job