Arbeitsentgelt

Das sogenannte Grundentgelt für einen Mitarbeiter in der Arbeitnehmerüberlassung wird nach neun verschiedenen Entgeltgruppen berechnet. Die Entgeltgruppen und die Höhe des jeweiligen Entgelts sind in der Tarifvereinbarung zwischen den beiden großen Verbänden der Zeitarbeit (BAP und iGZ) und dem DFB ausgehandelt worden. Dabei wird eine Entgeltgruppe durch die Anforderungen der jeweils ausgeübten Tätigkeit definiert. In der Entgeltgruppe 1 finden sich Hilfstätigkeiten ohne besonderen Ausbildungs- oder Einarbeitungsaufwand. Das Grundentgelt hierfür liegt bereits deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn.

Mit steigenden Anforderungen wie eine abgeschlossene Ausbildung, dazugewonnene Spezialkenntnisse, der Meisterabschluss oder ein Studium steigt auch der Grad der entsprechenden Entgeltgruppe. In der neunten und höchsten Entgeltgruppe finden sich Tätigkeiten, die eine Professur an der Hochschule und mehrere Jahre selbstverantwortliches Handeln erfordern. Dieses tariflich vereinbarte Grundentgelt wird allerdings durch tarifliche Zulagen sowie die regelmäßigen Lohnsteigerungen während der ersten neun Monate bei der gleichen Tätigkeit ergänzt. Das Grundentgelt wird auch während einer möglichen Phase zwischen zwei Einsätzen gezahlt.

Kontakt

Standort München (Zentrale)

hkw GmbH
Elisenstraße 3
80335 München

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0800 – 24 23 500
Telefax: +49 89 24 23 50 60
E-Mail: info@hkw.jobs
Internet: www.hkw.jobs

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job