Aktuelle Neuigkeiten

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um hkw

Ein älterer Arbeitnehmer als echter Vorteil für Sie?

Im Jahr 1995 war der Tiefpunkt erreicht. Nur noch jeder vierte Arbeitnehmer zwischen 58 und 65 Jahren war tatsächlich beschäftigt. Im deutschen Personalwesen herrschte Einigkeit darüber, dass es billiger und vorteilhafter wäre, wenn man ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern entweder kündigte oder sie aber in diversen Rentenmodellen erst auf eine aktive und dann auf die passive Altersteilzeit zu setzen. Viele Arbeitnehmer nahmen diese Angebote auch an.

Doch mit dem immer weiter zunehmenden Fachkräftemangel hat sich die Situation geändert. Unter allen Industrienationen hat Deutschland in den letzten Jahren den größten Sprung nach vorn gemacht, was die Beschäftigung älterer Mitarbeiter angeht. Inzwischen sind hier zwei Drittel der Älteren in Lohn und Brot. Darüber hinaus versuchen immer mehr Arbeitgeber sogar die Rentenberechtigten bei der Stange zu halten. Schon jeder dritte Betrieb möchte sich die Erfahrung der älteren Mitarbeiter sichern und bietet entsprechende Verträge an. Und die junggebliebenen Alten schlagen ein. 80% solcher Angebote werden inzwischen angenommen wie aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervorgeht.

2015 hatten 650.000 Personen das Rentenalter erreicht und tatsächlich sollten 170.000 gehalten werden. 145.000 waren einverstanden. Große Betriebe wie die DB lassen sich besondere Aktionen einfallen, um die Bereitschaft zu vergrößern. So wird Arbeitnehmern in körperlich anstrengenden Tätigkeiten angeboten, ihre Arbeitszeit auf 81% zu verringern, während das Gehalt auf 90% aufgestockt wird. Zwar hat dieses Bemühen hauptsächlich mit dem Fachkräftemangel zu tun. Dennoch setzen sich durch viele Studien belegt, langsam folgende Erkenntnisse durch:

  • Fortbildung greift auch bei älteren Menschen durch, wenn sie darin Nutzen und Vorteile erkennen.
  • Die langjährige Erfahrung ist ein sehr hoher Wert für die Firma, da vor allem in der Projektarbeit die Älteren die jeweiligen Strukturen und Zusammenhänge schneller begreifen und an den richtigen Stellen ansetzen.
  • Die Zusammenarbeit von Älteren und Jüngeren für beide Seiten und damit auch für den Arbeitgeber große Vorteile bringen, sofern die bestehende Firmenkultur die Älteren wertschätzt.